OKHE SMART

OKHE SMARTNeue Generation von Warmwasserbereitern, mit neuem Design, mit der Möglichkeit zur Bedienung per Smartphone und mit automatischer HDO-Detektion. Der neue OKHE SMART arbeitet mit verbessertem Algorithmus, Steuerelektronik und sorgt so für höhere Energieeinsparungen.

Mehr

Garantiebedingungen

Garantiebedingungen, gültig ab dem 1.1.2014

Für den Austausch des Erzeugnisses oder einen Rücktritt vom Kaufvertrag gelten die Bestimmungen des (tsch.) BGB.

Wenn am Erzeugnis binnen der Garantiezeit ein Fehler auftritt, der weder vom Benutzer, noch von einem unabwendbaren Ereignis (z.B. von einer Naturkatastrophe) verursacht wurde, wird das Erzeugnis unentgeltlich repariert.

Die auf das Erzeugnis gebotene Garantiefrist wird ab dem Datum der Montage beim Endkunden gewährt und zwar in folgender Länge:

  • 5 Jahre auf den Innenbehälter des Warmwasserspeichers und den Flanschdeckel
  • 5 Jahre auf die Speicherbehälter der Typen UKV, NAD und NADO
  • 4 Jahre auf den Innenbehälter der Warmwasserspeicher BTO und TO (außer TO 20)
  • 3 Jahre auf den Innenbehälter einschließlich Wärmedämmung bei Warmwasserspeichern vom Typ TO 20
  • 2 Jahre auf Warmwasserspeicher PTO
  • 5 Jahre auf Solarmodule. Auf die sonstigen Elemente von Solar-Kompletten bieten wir 2 Jahre Garantie.
  • 2 Jahre auf die Elektroinstallationen, den Heizkörper und das sonstige Zubehör.
  • Die Garantiefrist auf die Ersatzteile beträgt 24 Monate

1. Bedingungen zur Geltendmachung von Garantieansprüchen:

  • Der Garantieschein muss ordentlich ausgefüllt sein (mit bestätigtem Verkaufs- und Montagedatum).
  • Die Montage des Erzeugnisses muss durch eine dazu befugte Person erfolgen (im Garantieschein bestätigt oder auf sonstige Weise belegt).
  • Der Käufer ist verpflichtet, sich vor der Inbetriebnahme des Erzeugnisses eingehend mit den Betriebs- und Montagevorschriften für das jeweilige Erzeugnis vertraut zu machen.

2. Erlöschen des Garantieanspruchs:

  • Sofern der Kunde die unter Punkt 1 aufgeführten Bedingungen nicht erfüllt.
  • Wenn eine binnen der Garantiefrist erfolgte Reparatur weder vom Verkäufer, noch von einer Fachwerkstatt durchgeführt wurde.
  • Wenn der Fehler am Erzeugnis offensichtlich durch die unsachgemäße Montage oder Verwendung des Erzeugnisses entstanden ist.
  • Wenn das Erzeugnis nicht entsprechend den vom Verkäufer oder Hersteller vorgeschriebenen Betriebs- und Montagevorschriften und Anforderungen verwendet wurde.
  • Wenn am Erzeugnis unsachgemäße Veränderungen oder Eingriffe in dessen Konstruktion vorgenommen wurden.
  • Wenn das Typenschild mit der Herstellungsnummer fehlt oder beschädigt ist.

3. Kundendienst:

  • Reparaturen binnen und nach der Garantiezeit werden vom Verkäufer DZ Dražice - strojírna s.r.o. entweder aus eigenen Kräften oder mit Hilfe dazu beauftragter, vertraglicher Kundendienstpartner sichergestellt.

4. Abwicklung von Reklamationen:

  • Der Endkunde meldet an der Adresse des vertraglichen Kundendienstpartners oder direkt dem Verkäufer die Art des Fehlers/Defekts, die Herstellungs- und Typennummer, das Verkaufsdatum des Erzeugnisses (laut Garantieschein), zusammen mit einer Kurzbeschreibung des Fehlers/Defekts.
  • Dann wartet er die Ankunft des Kundendienstmechanikers ab, der den Fehler behebt und weitere, zur Abwicklung der Reklamation wichtige Maßnahmen trifft.
  • Der Kunde ist grundsätzlich nicht berechtigt, das Erzeugnis selbst aus dem System zu demontieren (die ist wichtig zur Beurteilung des Fehlers!).
  • Im Falle unberechtigter Reklamationen werden die mit der Reklamation verbundenen Kosten direkt dem Kunden in Rechnung gestellt.

 

Die oben genannten Bedingungen gelten für die Tschechische Republik und die Slowakei.